Skip to main content

Test: Tresko Barhocker mit Armlehnen


65,99 €

Gutes Verhältnis aus günstigem Preis und guter Qualität. Kauftipp!

Datenblatt

Typ
Verfügbare Farben, , , , , ,
Passend zum Küchen-Stil,

Testbericht

Zu einem absoluten super Preis bekommst du gleich zwei Exemplare der Tresko Barhocker. Diese eignen sich optisch gleichermaßen für Tresen und Bar. Wir stellen die Küchenstühle vor und schauen wie sie sich beim Sitzen machen: Die Barhocker Tresko kommen in mehreren Farbvarianten: beige, grau, braun, schwarz, rot und weinrot. Wir haben uns natürlich mehrere Farben bestellt und betrachten sie nun näher.

Montage

Die Montage geht dank guter Anleitung leicht von der Hand. Den Chromfuss in die Bodenplatte einsetzen, Höhenmechanik (Lifter) dank Imbusschrauben am Sitz befestigen, Sitz mit Mechanik in den Standuss einsetzen – voila. In ca. 10 Minuten stand jeweils ein Barhocker. Wir finden es gut, dass der Hersteller auch passende Sechskantschlüssel und Werkzeug beigelegt hat. Ein kleiner aber eindeutiger Pluspunkt für die Küchenstühle. Die negativen Kritiken einiger Käufer dahingehend können wir nicht nachvollziehen.

Qualität

Wie fast alle Barhocker sind auch die Tresko Exemplare gut gepolstert und mit Kunstleder überzogen. Dazu stimmt die Qualität: das Kunstleder weist beim Kauf keinerlei Verarbeitungsmängel auf und ist mit einem feuchten Lappen leicht zu reinigen. Einzig den 38,5 cm Chromfuß (inklusive Bodenschutz) hätten wir uns etwas größer und robuster gewünscht. Denn der Barhocker wirkt etwas zu leicht und neigt unter bestimmten Umständen zu minimalen Kippeln.
Sicherlich sind Stühle dieser Preisklasse auch nicht für die Ewigkeit. Bei uns sind nach etwa 4 Jahren leichte Abnutzungsspuren erkennbar. Für diese Preisklasse aber absolut vertretbar.

Sitzkomfort

Die Sitzhöhe ist dank sehr guter Gasdruckfeder stufenlos einstellbar zwischen 60 und 80 cm. Die Sitzfläche ist sehr gut gepolstert und eignet sich auch als bequemer Aufenthaltsort für eine längere Cocktailsession an der Theke. Beim darauf setzen federn die Barhocker typischerweise angenehme 2-3 cm nach unten. Was wir darüber hinaus gut finden: der Hocker ist vollständig um 360 Grad drehbar. Somit eignet er sich auch als Küchenstühle für engere Thekenbereiche und muss beim Auf- und Absteigen nicht bewegt werden.

Fazit

Preisempfehlung. Wenn wir etwas meckern müssten, dann wäre es bei dem etwas zu leichtem Standfuß. Das fällt bei dem Preis jedoch nicht so sehr ins Gewicht und ist verschmerzbar. Denn Verarbeitung, Sitzkomfort und Qualität stimmen bei diesem Küchenstuhl einfach im Ganzen.

Testergebnis vom Tresko Barhocker mit Armlehnen

Tresko Barhocker mit Armlehnen

86%

Montage
92%
Qualität / Verarbeitung
83%
Sitzkomfort
85%
Preis- / Leistung
84%

Pro:

  • einfache Montage
  • stufenlos einstellbare Sitzhöhe
  • gute Verarbeitung mit Kunstleder
  • mehrere Farben zur Auswahl

Contra:

  • etwas leichter Standfuß

65,99 €