Küchenstühle mit pflegeleichten Materialien

Bei der Wahl von Küchenstühlen gibt es einiges zu beachten. Neben dem persönlichen Geschmack zählen ganz sicher auch pragmatische Gründe.

“Wo gehobelt wird, fallen auch Späne.” Dieser Satz trifft wohl auf keinen Wohnraum so sehr zu, wie auf die Küche. Denn bei der täglichen Küchenarbeit kocht, schonmal etwas über, fällt runter oder spritzt. Das ist ganz normal – nur sollten ihre Küchenmöbel darauf vorbereitet sein.

Deswegen ist die Wahl der richtigen Materialien beim Kauf wichtig, wenn sie lange Freude an ihren Küchenstühlen haben wollen.

Geeignete Materialien für Küchenstühle

Setzen Sie auf leicht abwischbare und abwaschbare Materialien wie zum Beispiel Kunststoff, MDF oder imprägniertes Holz. Auch Metall, rostfreier Edelstahl oder Chrom garantiert Langlebigkeit und Freude an Ihren Möbeln.

Wenn es nicht ganz so pragmatisch sondern etwas stylischer aussehen soll, greifen Sie einfach zu Küchenstühlen aus Leder oder Kunstleder. Eine gute Alternative, denn diese lassen sich leicht reinigen und machen auch optisch einiges her.

Weniger geeignete Materialien bei Küchenstühlen

Küchenstühle mit Polster- und Stoffbezügen sind dagegen bei intensiver Küchennutzung beispielsweise weniger geeignet, da sie schnell Flecken und Gerüche annehmen. Die Reinigung gestaltet sich eher schwierig, da die meisten Bezüge weder abgenommen noch gewaschen werden können.

Dies trifft natürlich auch zu, wenn sie einen offenen Koch-/Wohnbereich haben, da die Gerüche sich gleichmäßig im gesamten Raum verteilen.

Küchenstühle aus geöltem Massivholz sind ebenfalls nicht geeignet für den ständigen Einsatz in der Küche. Holz arbeitet immer – besonders bei hoher Luftfeuchtigkeit, die regelmäßig beim Kochen entsteht.

Insgesamt bleibt zu konstatieren, dass es nie verkehrt ist neben allen stilistischen Fragen auch die pragmatischen Aspekte nicht außer Acht zu lassen. Sicherlich sollen die neuen Küchenstühle harmonisch zu den restlichen Möbeln passen – wenn sie jedoch Vielkocher sind, ist es wirklich ratsam bewusst auf das Material zu achten.


Wir freuen uns über deine Meinung zum Thema: